Espresso & Co in Palermo

Jahr für Jahr zieht der Urlaubsmagnet Palermo in Italien zahlreiche Menschen aus der ganzen Welt in seinen Bann. Aber auch die Stadt selbst hat ihr Potential erkannt und pflegt den Tourismus, um all ihren Besuchern gerecht zu werden. Neben tollten Cafes, die Espresso & Co. anbieten, ist die italienische Stadt Palermo auch für ihre einzigartigen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele bekannt. Auch im Bereich der Mietwagenvermittlung bietet Palermo eine facettenreiche Auswahl an unterschiedlichsten Anbieter. Leider sind jedoch auch schwarze Schafe in der Branche tätig und zocken ihre Kunde ab.

Um alle Besonderheiten in Palermo aufsuchen zu können, wird ein Mietwagen benötigt, der die Mobilität des Urlaubers ausweitet. Beim Abschluss des Mietvertrages sollte der Verbraucher jedoch in Betracht ziehen, welche Versicherungen, wie beispielsweise Kfz-Haftpflichtversicherung oder Kaskoversicherung, enthalten sind. Insbesondere sollte beachtet werden, dass die Deckungssummen und die Selbstbeteiligung wie vereinbart aufgeschrieben worden sind. Diesbezüglich ist der Ausschluss der Selbstteilung nur bei wenigen Vermietern separat versichert und im Mietpreis enthalten. Wichtig ist aber auch, ob beim Vertragsabschluss eine Voll- oder Teilkaskoversicherung vereinbart wird. Schließlich muss der Mieter bei einem Unfall für die Schäden am Mietwagen aufkommen, falls nur eine Teilkaskoversicherung abgeschlossen wurde.

Um den Urlaub in der Stadt Palermo, die insbesondere für ihren Espresso & Co. bekannt ist, mit einem Mietwagen komfortabler zu gestalten, sollten Urlauber besonders bei den Deckungssummen aufpassen, da sie im Ausland besonders niedrig sind. Hierbei bietet eine Zusatzversicherung, die so genannte „Mallorca- Police“ in ganz Europa einen erhöhten Schutz. Solche Policen werden entweder vom Vermieter angeboten oder auch in vielen Kfz-Haftpflichtversicherungen enthalten. Sollte der Mietwagen jedoch intensiv im Urlaub eingesetzt werden, bieten viele Anbieter in Palermo auch die Versicherung „Traveller Police“ an. Sollte nun ein Unfall entstehen, werden die Schadensersatzkosten, die der Mieter üblicherweise in hohem Maß zahlen müssten, deutlich gesenkt.

Aufgrund der vielen Anbieter in Palermo, lohnt sich ein Vergleich der verschiedenen Mietwagenangebote. Dieser Vergleich kann sowohl vor Ort in Palermo, aber auch im Voraus durchgeführt werden. Die meisten Anbieter weisen auch eine Internetpräsenz auf und präsentieren im Medium Internet ihre Angebote und Mietwagen. Sollte nun der Mietvertrag abgeschlossen werden, sollten Urlauber den Zustand des Mietwagens sowohl von außen als auch von innen genau untersuchen, bevor die erste Fahrt durchgeführt wird. Schäden, die bei der Kontrolle gefunden werden, sollten von den Vermietern dokumentiert werden. Auch die Funktionsfähigkeit der Reifen, Blinker oder Licht sollte kontrolliert werden.

Die Kommentare sind geschlossen.


css.php